Quick-Check #7: BlackRock Inc.

Im heutigen Quick-Check gebe ich einen kurzen Überblick zum Vermögensverwalter BlackRock Inc.

Hinweis: Diese Quick-Checks sollen einen ersten Überblick über – aus meiner Sicht – spannende Unternehmen geben. Keinesfalls ersetzen diese eine ausführliche Aktienanalyse. Viel Spaß beim Lesen.

Erste Fakten zum Unternehmen und zur Aktie

Name: BlackRock Inc.

Marktkapitalisierung: 88,21 Mrd. USD

Gründungsjahr: 1988

Sektor: Finanzdienstleistungen

Branche: Vermögensverwaltung und Investmentdienstleistungen

Ticker-Symbol: BLK

ISIN / WKN: US09247X1019 / 928193

Kurzportrait

BlackRock Inc. ist ein international tätiges Investmentunternehmen und gilt als einer der größten Anbieter von Anlageverwaltungs-, Beratungs- und Risikomanagementlösungen. Zum Kundenstamm des Konzerns gehören Träger betrieblicher, öffentlicher, gewerkschaftlicher und branchenspezifischer Pensionspläne, Regierungen, Versicherungen, Publikumsfonds von Drittanbietern, Schenkungen, Stiftungen, wohltätige Organisationen, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Staatsfonds, Banken, Finanzberater und Privatpersonen aus der ganzen Welt.

Das US-amerikanische Unternehmen analysiert breitgefächerte Anlagekonzepte und ist bestrebt, seinen Kunden einen beständigen Mehrwert in einem risikokontrollierten Umfeld zu schaffen. Der Konzern offeriert hochwertige Anlagelösungen, die für einen Großteil unterschiedlicher Anlageformen und -märkte konzipiert sind und eine Vielzahl verschiedener Anlagestile und Performanceziele beinhalten.

In enger Zusammenarbeit mit den Kunden werden individuelle Anlagekonzepte erarbeitet. Das Lösungsportfolio umfasst Spezial- und Publikumsfonds für institutionelle Kunden und kundenspezifische Vermögensverwaltung für private Anleger sowie geschlossene Fonds und maßgeschneiderte Anlagelösungen und die EFTs der iShares-Plattform.

BlackRock operiert als Treuhänder und Partner, handelt ausschließlich im Auftrag seiner Kunden und führt keine eigenen Wertpapier-Positionen. Der Konzern betreibt Tochtergesellschaften und damit verbundene Niederlassungen in vielen Bundesstaaten der USA sowie in Europa und Asien. (Quelle: Ariva.de)

Im Geschäftsjahr 2021 erlöste BlackRock einen Gesamtumsatz in Höhe von 19,374 Mrd. USD und erzielte damit einen operativer Gewinn von 7,450 Mrd. USD (→ 38,45 % EBIT-Marge) sowie ein Netto-Ergebnis in Höhe von 5,901 Mrd. USD.

Blick auf die Kennzahlen

Im Folgenden gebe ich einen ersten Überblick zu wichtigen Kennzahlen des Unternehmens. Darunter zähle ich Kennzahlen zur finanziellen Stabilität, zur Profitabilität/Rentabilität und zum Wachstum sowie zur aktuellen Bewertung der Aktie.

BlackRock Kennzahlenübersicht - Quick-Check vom 19.06.2022, Whirlwind-Investing
BlackRock Kennzahlenübersicht – Quick-Check vom 19.06.2022, Whirlwind-Investing

Renditeerwartung

Die Berechnung zur Renditeerwartung basiert auf dem aktuellen Gewinn je Aktie (TTM), einer Wachstumsprognose (Erwartung für die nächsten 5 Jahre) sowie einer angenommenen fairen Bewertung in der Zukunft.

BlackRock Renditeerwartung - Quick-Check vom 19.06.2022, Whirlwind-Investing
BlackRock Renditeerwartung – Quick-Check vom 19.06.2022, Whirlwind-Investing

Kursverlauf und Trailing-Returns

Kursverlauf seit 2010 (Quelle: Finanzen.net)

BlackRock Kursverlauf seit 2010, Quelle: Finanzen.net
BlackRock Kursverlauf seit 2010, Quelle: Finanzen.net

Trailing-Returns (Quelle: Morningstar.com)

BlackRock Trailing Returns, Quelle: Morningstar.com
BlackRock Trailing Returns, Quelle: Morningstar.com

Meine Meinung

BlackRock verwaltete per 31. Dezember 2021 Vermögen i.H.v. 10,01 Billionen USD (= 10.010 Mrd. USD) bzw. 9,6 Billionen USD (9.600 Mrd. USD) per 31. März 2022. Diese sogenannten „AUM“ (= Assets under Management) sind jedoch abhängig von den aktuellen Kursen der verwalteten Wertpapiere. Das heißt, sinken die Märkte an breiter Front, wirkt sich dies auch unmittelbar auf den Wert der von BlackRock verwalteten Wertpapiere aus. Über die eigentliche operative Situation von BlackRock sagen die AUM dagegen meiner Meinung nach jedoch (zu) wenig aus.

Daher schaue ich bei Vermögensverwaltern wie BlackRock an dieser Stelle bevorzugt auf die Kundengelder, die in bzw. aus den Produkten fließen – die in- bzw. outflows. Und diese Entwicklung sieht bei BlackRock meiner Erkenntnis nach noch immer äußerst positiv aus. Dazu ein Ausschnitt aus dem letzten Earnings Release vom 13. April 2022.

Q1-2022 Earnings Release, Quelle: BlackRock Investor Relations
Q1-2022 Earnings Release, Quelle: BlackRock Investor Relations

Allein im 1. Quartal 2022 flossen in die Produkte von BlackRock dementsprechend weitere 114 Mrd. USD bzw. 86 Mrd. USD. Meiner Meinung nach ein starkes Signal. Zum Vergleich: Die T. Rowe Price Group, ein weiterer US-amerikanischer Vermögensverwalter, in den ich selbst investiert bin, musste zum Ende des ersten Quartals einen Mittelabfluss (= outflow) i.H.v. 5,3 Mrd. USD vermelden.

Bleibt die operative Entwicklung bei BlackRock weiterhin so positiv, sehe ich auch in Verbindung mit der reduzierten Bewertung40 % Abschlag vom 52-Wochen-Hoch und KGV (TTM) ~ 15moderate bis aussichtsreiche Renditechancen.

Was haltet ihr von BlackRock und diesem Quick-Check? Kommt das Unternehmen grundsätzlich und auf Basis der aktuellen Bewertung als Investment für euch in Frage oder seid ihr gar bereits investiert? Schreibt es gern in die Kommentare.

Wenn ihr zukünftig keinen neuen Beitrag mehr verpassen wollte, meldet euch für meinen kostenlosen Benachrichtigungsservice an. Das Anmeldeformular dazu findet ihr in der Sidebar, entweder direkt neben oder unter dem Beitrag (je nach Browser-Design). Ihr bekommt dann automatisch eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag auf dem Blog von Whirlwind-Investing erscheint (könnt dies aber auch selbstverständlich jederzeit wieder abbestellen).

Viele Grüße,
Whirlwind.

Disclaimer:
Die unter Whirlwind-Investing veröffentlichten Analysen und Texte stellen keine Anlageberatung, Steuerberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ich veröffentliche hier lediglich meine persönliche Meinung.
Aktien, ETFs und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
Weiterhin kann trotz gründlicher Recherche für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen und Unterlagen keine Haftung übernommen werden.
Beachtet dazu bitte auch noch einmal den ausführlichen Disclaimer als Teil des Impressums.

Transparenzhinweis: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages befinden sich keine Aktien von BlackRock in meinem Depot.

Amazon Partnerlink (*)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden. Hierdurch werden bei Bedarf weitere Cookies geladen.

Inhalt laden

Informiert bleiben:
Wenn ihr über neue Beiträge auf dem Whirlwind-Investing Blog informiert werden wollt, dann „liked“ und abonniert meine gleichnamige Facebook-Seite, folgt mir auf Twitter, besucht mich auf Pinterest oder tragt euch für meinen kostenlosen Benachrichtigungsservice ein.

Werbehinweis:
Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung in Form sogenannter Provisions- bzw. Affiliate-Links. Diese führen auf Partnerseiten, auf denen die beworbenen Produkte und Dienstleistungen erworben werden können. Dabei bekomme ich für die Vermittlung des Produktes bzw. der Dienstleistung vom Anbieter eine Provision, welche mir bei der Refinanzierung meines Blogs hilft. Für euch ändert sich dabei am Preis selbstverständlich nichts. Weitere Details können meiner Datenschutzerklärung entnommen werden.

Inhalte werden geladen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert