Bechtle, DATAGROUP, adesso – Aktien deutscher IT-Dienstleister im Vergleich

In meiner heutigen Analyse schaue ich mir mit der Bechtle AG, der DATAGROUP SE und der adesso SE drei deutsche IT-Dienstleister auf Basis meiner kennzahlenbasierten Bewertungssystematik genauer an. Nach einleitenden Worten zu den Geschäftsmodellen und spezifischen Merkmalen der jeweiligen Aktien vergleiche ich ferner wesentliche Kennzahlen zur Beurteilung der finanziellen Stabilität, der Profitabilität und des Wachstums miteinander, gehe auf die historischen Bewertungen auf Basis des KGVs und der Dividendenrendite sowie auf die erreichten Rendite in den letzten 5 Jahren ein. Dabei soll der Beitrag einen ersten Überblick über die Unternehmen und ihre Aktien liefern. Er ersetzt ausdrücklich keine tiefgehende und ausführliche Analyse.

Hinweis in eigener Sache:
Regelmäßigen Lesern meines Blogs bzw. meiner kennzahlenbasierten Analysen wird eventuell auffallen, dass ich mein Bewertungsdashboard leicht modifiziert habe, sodass nun maximal 25 von ehemals 23 Qualitätspunkten erreicht werden können. Dies liegt daran, dass ich neben der Gewinnwachstumskontinuität nun zusätzlich die Umsatzwachstumskontinuität über 5 und 10 Jahre berücksichtige. Des Weiteren habe ich die Anforderungen bei den Umsatz- und EBIT-Wachstumsraten etwas gesenkt, ab welchen die Unternehmen 2 Punkte je Wachstumsparameter erhalten. Hier mussten zuvor 12 % jährliches Wachstum (CAGR) erreicht werden. Nun genügen an dieser Stelle 10 % jährliches Wachstum. Demnächst steht daher auch die Überarbeitung meiner Übersichtsseite zu den Unternehmensanalysen an.

Allgemeines zu den Unternehmen und deren Aktien

Bechtle – Größtes IT-Systemhaus in Deutschland

Die 1983 gegründete Bechtle AG ist Deutschlands größtes IT-Systemhaus und als dieses hauptsächlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv. Als IT-Systemhaus bietet Bechtle nicht nur Software- oder Hardwareprodukte an, sondern betriebsfertige IT-Komplettlösungen, d.h. komplette Softwaresysteme mit der erforderlichen Hardware.
Die Kombination aus Direktvertrieb von IT-Produkten mit umfassenden Systemhausdienstleistungen und After-Sales-Services macht Bechtle zum zukunftsstarken IT-Partner für Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber.

Die Aktien von Bechtle sind im MDAX gelistet und können mit Hilfe der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE0005158703 sowie der Wertpapierkennnummer (WKN) 515870 eindeutig identifiziert werden.

DATAGROUP SE – Modulare Komplettlösungen für sorgenfreies IT-Outsourcing

Die ebenfalls 1983 gegründete DATAGROUP SE ist einer der führenden deutschen IT-Dienstleister und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 600.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Über 2.500 Mitarbeiter in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben Business Applikationen und IT-Infrastrukturen.
DATAGROUP wächst organisch und durch Zukäufe. Die Akquisitionsstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus. Durch ihre „buy and turn around“– bzw. „buy and build“-Strategie nimmt DATAGROUP aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service Marktes teil. So wurden seit dem Börsengang im Jahr 2006 immerhin 23 Unternehmen bzw. Unternehmensteile übernommen.

Die DATAGROUP Aktien sind bisher weder im DAX, MDAX oder SDAX gelistet. Allerdings können sie mit Hilfe der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A0JC8S7 oder der Wertpapierkennnummer (WKN) A0JC8S eindeutig identifiziert werden.

adesso SE – Innovative Ideen, zukunftsfähige Strategien und passgenaue IT-Lösungen

Die 1997 gegründete adesso SE (Eigenschreibweise klein!) ist nicht nur der jüngste, sondern gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung auch der kleinste Vertreter des hiesigen Trios. Dabei erfüllt die adesso SE im Rahmen der adesso Group nicht nur eine Holding-Funktion, sondern ist auch die größte operative Gesellschaftseinheit.
Das Geschäft der adesso Group ist gegliedert in die Segmente Services und Solutions. Neben klassischem Projektgeschäft in Form von vorbereitender und flankierender Beratung sowie Softwareentwicklung, namentlich den Services, bietet adesso auch Produkte und Lösungen mit einem höheren Standardisierungsgrad an. Diese werden im Geschäftsfeld Solutions zusammengefasst. Das Portfolio der adesso Solutions bietet Erleichterung bei spezifischen, immer wieder auftretenden Aufgabenstellungen einer Branche oder auch branchenunabhängigen Aufgabenstellungen.
Zusammenfassend umfasst das Dienstleistungsspektrum von adesso damit sowohl die fachliche Beratung als auch die praktische Umsetzung.

Auch die adesso Aktien sind bisher weder im DAX, MDAX oder SDAX gelistet. Sie können jedoch mit Hilfe der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A0Z23Q5 oder der Wertpapierkennnummer (WKN) A0Z23Q eindeutig identifiziert werden.

Aktien-Dashboards und Vergleich der Qualitäts- und Bewertungsfaktoren

Die Geschäftsjahre von adesso und Bechtle laufen jeweils vom 01. Januar bis 31 Dezember und das Geschäftsjahr von DATAGROUP dagegen versetzt vom 01. Oktober bis 30. September. Unter Berücksichtigung der jeweiligen abgeschlossenen Fiskaljahre 2019 ergeben sich mit Stand 23.05.2020 folgende Aktien-Dashboards für die drei Unternehmen:

Bechtle Analyse Dashboard Whirlwind-Investing
Bechtle – Dashboard, Stand 23.05.2020 – Whirlwind Investing

DATAGROUP Analyse Dashboard Whirlwind-Investing
DATAGROUP – Dashboard, Stand 23.05.2020 – Whirlwind Investing

adesso Analyse Dashboard Whirlwind-Investing
adesso – Dashboard, Stand 23.05.2020 – Whirlwind Investing

Entsprechend meiner kennzahlenbasierten Bewertungssystematik erreichen alle drei IT-Dienstleister mit 18 von 25 Punkten eine gute Bewertung. Bei den Wachstumsparametern erhalten adesso und Bechtle sogar volle 12 und DATAGROUP immerhin sehr gute 11 von 12 möglichen Punkten.

Alle Qualitätsparameter, die historischen Bewertungen auf Basis der KGVs und der Dividendenrenditen sowie die erreichten Total-Return-Renditen über 5 Jahre können im direkten Vergleich der folgenden Abbildung entnommen werden.

Direkter Vergleich der Kennzahlen von Bechtle, DATAGROUP & adesso, Stand 23.05.2020

Wie zu sehen ist, hat jedes Unternehmen irgendwo seine „Stärken“ und auch seine „Schwächen“. Auf den ersten Blick überrascht hat mich die deutlich hohe Schuldentilgungsdauer von DATAGROUP. Diese hängt jedoch maßgeblich mit den stark schwankenden Cashflows in Folge der zahlreichen Übernahmen zusammen, welche kurzfristig Kosten generieren, jedoch erst mittel- bis langfristig Nutzen mit sich bringen. Zieht man alle Faktoren zusammen, scheint für mich Bechtle das solideste Bild abzugeben.

Chart- und Drawdown-Vergleich

An dieser Stelle folgt ein Blick auf die Performance der letzten Jahre. Dazu vergleiche ich die Kursverläufe der drei deutschen IT-Dienstleister mit dem Chart des amerikanischen Technologie-Index NASDAQ 100.

5-Jahres Kursverläufe – Bechtle, DATAGROUP & adesso verglichen mit dem NASDAQ 100 Kurs-Index, Stand 23.05.2020, Quelle: ariva.de

Tatsächlich schneiden die Kursverläufe von Bechtle, DATAGROUP und adesso über 5 Jahre deutlich besser ab, als der NASDAQ 100, dessen TOP 5 Positionen, die Tech-Giganten Apple, Microsoft, Amazon, Facebook und Alphabet, immerhin mit gut 40 % Gewichtung maßgeblich die Performance des Index bestimmen.

Bechtle ist es sogar bereits gelungen den letzten Rücksetzer, ausgelöst durch die jüngsten finanz- und realwirtschaftlichen Verwerfungen in Folge der Corona-Pandemie, vollständig auszugleichen und mittlerweile sogar neue Hochs zu erreichen. Spitze!

Letztendlich zeigt der Blick auf die Drawdown-Charts der Aktien jedoch, dass die Kurse doch teils signifikante Schwankungen aufweisen. So werden die Aktien von Bechtle, DATAGROUP und adesso regelmäßig zu „Rabatt-Preisen“ von 20 %, teilweise sogar 30 % und mehr gehandelt.

Drawdown-Chart Bechtle Whirlwind-Investing
Drawdown-Chart – Bechtle, Stand 23.05.2020

Drawdown-Chart DATAGROUP Whirlwind-Investing
Drawdown-Chart – DATAGROUP, Stand 23.05.2020

Drawdown-Chart adesso Whirlwind-Investing
Drawdown-Chart – adesso, Stand 23.05.2020

Im Hinblick auf die Kursverläufe in Kombination mit den jeweils erreichten Hochs liefert meiner Meinung nach Bechtle von den drei Unternehmen erneut das gleichmäßigste Bild ab.

Kurs & Hochs Bechtle Whirlwind-Investing
Kurs & Hochs – Bechtle, Stand 23.05.2020

Kurs & Hochs DATAGROUP Whirlwind-Investing
Kurs & Hochs – DATAGROUP, Stand 23.05.2020

Kurs & Hochs adesso Whirlwind-Investing
Kurs & Hochs – adesso, Stand 23.05.2020

Empfehlung: Wenn dir die Aktienvorstellung gefallen hat und du von der Qualität der Unternehmen überzeugt bist, vorerst aber erst einmal nur jeweils eine kleine Position eröffnen und somit mit „Skin in the Game“ den weiteren Verlauf der Aktien verfolgen möchtest, empfehle ich dir ein Depot beim Broker Trade Republic zu eröffnen.
Der mobile Broker Trade Republic bietet den Aktien- und ETF-Handel ohne Orderprovisionen an. Es fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale in Höhe von 1 € an, wodurch auch kleine Ordervolumen wirtschaftlich umgesetzt werden können. Selbstverständlich entstehen bei Trade Republic auch keine Kosten für die Depotführung oder durch Negativzinsen und selbst die Verbuchung von Dividenden erfolgt kostenlos. Gehandelt wird von 7:30 – 23:00 über die LS Exchange, wobei die Spreads (Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs) zu den XETRA-Handelszeiten an den XETRA-Referenzmarkt gebunden sind.
Wenn du dein Trade Republic Depot über die folgende Schaltfläche (*) einrichtest, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Damit unterstützt du die Refinanzierung und Weiterentwicklung des Whirlwind-Investing Blogs, wofür ich dir bereits vorab danken möchte.

Wenn du weitere Informationen zu Trade Republic von mir benötigst, schreib mir doch einfach eine E-Mail oder kontaktiere mich per Facebook bzw. direkt hier auf dem Blog.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich zu Bechtle, DATAGROUP und adesso sagen, dass jedes Investment in einen der drei deutschen IT-Dienstleister in den letzten 5 Jahren verhältnismäßig ordentliche Renditen abgeworfen hat.

Dabei wachsen DATAGROUP und adesso noch deutlich stärker, als das IT-Systemhaus Bechtle. Wobei meiner Meinung nach Bechtle aus finanzieller Sicht und auch im Großen und Ganzen das solideste Bild abliefert.

Sollte es bei der Aktie von Bechtle in nächster Zeit noch einmal einen deutlichen Rücksetzer geben und das Wertpapier beispielsweise zu unter 100 € gehandelt werden, erwäge ich nach nochmaliger Prüfung der Kennzahlen einen ersten Einstieg. DATAGROUP und adesso werde ich zumindest auf meiner Watchlist weiterbeobachten.

Nun bin ich auf eure Meinung zu den vorgestellten drei deutschen IT-Dienstleistern gespannt. Was haltet ihr von den Unternehmen oder habt ihr womöglich noch andere Kandidaten auf der Watchlist oder gar im Depot? Lasst dazu gern einen Kommentar da. 🙂

Wie immer freue ich mich auch über euer Feedback zur Art und Weise des Beitrages und zum Whirlwind-Investing Blog selbst. Lasst auch hierzu gern einen Kommentar mit euren Gedanken und Anregungen da.

Wenn ihr zudem zukünftig keinen neuen Beitrag mehr verpassen wollte, meldet euch für meinen kostenlosen Benachrichtigungsservice an. Das Anmeldeformular dazu findet ihr in der Sidebar, entweder direkt neben oder unter dem Beitrag (abhängig vom Browser-Design). Ihr bekommt dann automatisch eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag auf dem Blog von Whirlwind-Investing erscheint.

Viele Grüße,
Whirlwind.

Disclaimer: Die unter Whirlwind-Investing veröffentlichten Analysen und Texte stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ich veröffentliche hier lediglich meine persönliche Meinung. Aktien, ETFs und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Trotz gründlicher Recherche kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen keine Haftung übernommen werden. Beachtet bitte auch noch einmal meinen gesonderten Disclaimer als Teil des Impressums.

Transparenzhinweis: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages bin ich in keine der genannten Aktien investiert. Fernen beabsichtige ich innerhalb der nächsten 48 h nach Veröffentlichung dieses Beitrages keine Transaktionen in die erwähnten Wertpapiere zu tätigen.

Danke sagen: Wenn euch dieser Beitrag sowie der Whirlwind-Investing Blog im Allgemeinen gefällt, dann lasst gern einen Kommentar da. Das motiviert mich ungemein. 🙂 Natürlich nehme ich auch jegliche Art an konstruktiver Kritik jederzeit dankend entgegen. Wenn ihr mein Projekt darüber hinaus finanziell unterstützen wollt, könnt ihr mir gern eine kleine Spende per PayPal zukommen lassen. Dadurch helft ihr mir bei der Refinanzierung und Weiterentwicklung des Blogs. Schließlich dürft ihr Whirlwind-Investing natürlich auch an Freunde und Interessierte weiterempfehlen.

Amazon Partnerlink (*)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden. Hierdurch werden bei Bedarf weitere Cookies geladen.

Inhalt laden

Auf Stand bleiben: Wenn ihr über neue Beiträge auf dem Whirlwind-Investing Blog informiert werden wollt, dann „liked“ und abonniert meine gleichnamige Facebook-Seite unter www.facebook.com/pg/WhirlwindInvesting oder tragt euch für meinen kostenlosen Benachrichtigungsservice ein.

(*) Affiliate-Link: Details in meiner Datenschutzerklärung

6 Kommentare

  • Avatar Jörg

    Hi Whirlwind,

    super Beitrag – gerne mehr solche auf bestimmte Nischen und Länder fokussierten Analysen, sehr lesenswert, gerade auch, weil dabei Unternehmen zum Zuge kommen, die der Mainstream übersieht!
    Ich habe mich für Datagroup entschieden und mit einer Starterposition im April eingestiegen. Bechtle hätte es aber genauso gut werden können – meiner Meinung nach sind alle drei Unternehmen starke Investments und die Unterschiede marginal.

    Gruß,
    Jörg

    • Hallo Jörg,

      vielen Dank für deinen Kommentar und das positive Feedback. Sehr motivierend. 🙂

      Ja, tatsächlich schlummern auch im deutschen Mittelstand einige Perlen. Mal schauen, welche großartigen Unternehmen ich als nächstes „ausgraben“ und hier im Blog vorstellen kann. 😉

      Viele Grüße,
      Whirlwind.

  • Hi,

    die Idee mit dem Vergleich finde ich super! Wachstum scheint bei allen 3 recht gut zu sein, allerdings weisen leider auch alle 3 schwache Margen auf. Mir persönlich fehlt bei der Analyse noch ein qualitativer Vergleich. Was unterscheidet die Unternehmen/wer könnte die Nase vorn haben und wen gibt es noch als Konkurrenz zu betrachten? Cancom würde mir da direkt einfallen.

    Viele Grüße
    Felix von junge-investoren.de

    • Hallo Felix,

      vielen Dank für deinen Kommentar. 🙂

      Ja, die Margen sind bei den drei vorgestellten IT-Dienstleistern wirklich nicht sehr hoch. Aber das scheint wohl üblich zu sein.
      Cancom könnte wirklich eine Alternative zu Bechtle sein. Allerdings sind bei Cancom die Marge und die Eigenkapitalquote noch ein wenig niedriger. So jedenfalls auf den ersten Blick: CANCOM SE O.N. (Quelle: TraderFox Aktien-Terminal)

      Bei meinen kennzahlenbasierten Analysen möchte ich mich eher auf quantitative und annährend objektiv bewertbare Kriterien konzentrieren. Daher versuche ich weitestgehend auf qualitative Vergleiche oder „wer könnte…“-Spekulationen zu verzichten.

      Freue mich, wenn du demnächst mal wieder vorbeischaust.

      Viele Grüße,
      Whirlwind.

  • Vielen Dank für diese Analyse! Deutsche IT-Dienstleister sind echt interessant, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Firmen in der Lage sind weltweit zu expandieren. Wann hat eine von diesen Firmen die ausländischen Anbieter gekauft oder im Ausland kräftig expandiert? Ich kann mich diesbezüglich an nichts erinnern.

    Es geht lediglich um die Verteilung der Aufträgen im DACH-Raum. So richtig spannend ist es nicht, denn hier sind auch ausländische Anbieter wie Accenture, Deloitte Digital, Capgemini etc. sehr sicher unterwegs.

    Für die M&As braucht man Geld und Mut. Habt ihr das? Wer weiß…

    • Hallo Anton,

      vielen Dank für deinen Kommentar und herzlich willkommen auf dem Blog. 🙂

      Ja, tatsächlich sind die deutschen IT-Dienstleister hauptsächlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv. Aber einerseits gibt es auch hier (noch) eine Menge zu digitalisieren und andererseits ist es nicht ausgemacht, dass die Unternehmen nicht doch zur passenden Zeit ihr Engagement in Europa und ferner weltweit ausbauen.
      Aber Accenture ist auf jeden Fall auch eine spannende Alternative und steht in seiner Qualität Bechtle, Datagroup und Adesso mit Sicherheit in nichts nach!

      Viele Grüße,
      Whirlwind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.